Welche Schuhe kann man zu einem Dirndl tragen – welche nicht?

Sobald das Oktoberfest vor der Tür steht, ist die Suche nach einem passenden Dirndl oftmals schon eine kleine Herausforderung. Beim Dirndl kaufen sollten Sie sich direkt Gedanken machen, welche Schuhe zum Dirndl passen, denn dieser Punkt stellt sich oft als Schwierigster heraus. Wir verraten Ihnen daher im Folgenden, welche Schuhe sich optimal für ein Dirndl eignen und welche ein absolutes No go sind.

High Heels


High Heels sehen bei einem Dirndl besonders toll aus, sind aber oft der klassische Sitzschuh. Tanzen und längeres Tragen kann sich als schwierig erweisen und die Schuhe werden mit der Zeit wahrscheinlich unbequem. Am besten greifen Sie daher noch zu einem zweiten Paar Schuhe, welche Sie später tragen können.

Ballerinas


Wesentlich bequemer, aber dennoch schön sind Ballerinas bei einem Dirndl. Am besten wählen Sie Ballerinas im Hauptfarbton des Dirndls. Alternativ kann aber auch eine Farbe gewählt werden, die im Dirndl vorkommt. Die Ballerinas sollten einen weiblichen und schmalen Schnitt haben. Leider sind Ballerinas auch anfällig für Schmutz, weshalb sie vorher imprägniert werden sollten.

Halbschuhe oder Wanderschuhe


Für einen bequemen und traditionellen Abend eignen sich Wanderschuhe oder Halbschuhe ideal. Der Vorteil bei diesen Schuhen besteht darin, dass sie eine feste und dicke Sohle haben, wodurch mögliche Glasscherben keine Gefahr darstellen. Ganz klassisch sollten Wanderschuhe oder Halbschuhe mit grobmaschigen Wollsocken getragen werden. Auf der sicheren Seite sind Sie mit sogenannten Haferlschuhen.

Sandaletten und Pumps


Auch sehr elegant wirken Pumps oder Sandaletten mit Pfennigabsatz. Wer es jedoch etwas bequemer mag, kann auch zu breiteren Absätzen greifen. Das Kleid sollte eine angenehme Midi-Länge haben, was bedeutet, dass das Kleid etwa eine handbreit unter den Knien enden sollte. Die Waden werden hier besonders betont.

Wedges


Wedges besitzen einen Keilabsatz und sind ideal für die Wiesn geeignet. Sie lassen kurze Beine optisch länger erscheinen und eignen sich auch gut zum Tanzen. Besonders Keilabsätze in Holzoptik wirken sehr ansprechend bei einem rustikalen Dirndl.

Welche Schuhe ein absolutes No Go sind


Bei einem Dirndl handelt es sich um ein traditionelles und feminines Kleid, weshalb Sneaker und Turnschuhe ein absolutes No Go sind. Aber auch Stiefel, Boots oder Stiefeletten die über Waden oder Knie gehen, sind absolut ungeeignet. Als ganz große Ausnahme können Chucks noch als Dirndlschuh durchgehen, aber auch hier handelt es sich um eine sehr waghalsige Wahl.

Flip Flops und Sandalen können zwar sehr feminin wirken, aber auch hier wird von einer Kombination zum Dirndl abgeraten.

Vom Raucher zum Dampfer: Vorteile der Elektronischen Zigarette

Eine Alternative zu Zigaretten stellen allgemein die E-Zigaretten dar. Im Unterschied zur klassischen Zigaretten verbrennen sie keinen Tabak, sondern es wird eine Flüssigkeit erhitzt, die anschließend verdampft von den Nutzer inhaliert wird. Dabei ist sie in der Regel mit Aromen und Nikotin versetzt. Damit entsteht kein unangenehm riechender Verbrennungsrauch. Zigaretten weisen gegenüber klassischen Zigaretten viele Vorteile auf.


Zunächst bieten solche elektronischen Zigaretten erhebliche gesundheitliche Vorteile gegenüber den klassischen Zigaretten. Bei der klassischen Zigarette sind circa 3800 chemische Verbindungen enthalten. Über 200 dieser Verbindungen sind dabei giftig und wieder um 40 krebserregend. Einige hiervon sind beispielsweise Teer, Blausäure und Schwermetalle. Der Unterschied zur elektrischen Zigarette besteht nun darin, dass gerade nichts verbrannt wird, sondern lediglich etwas verdampft. Mithin entstehen keine Umwandlungsprodukte sondern man nimmt nur deklarierte Inhaltsstoffe auf. Dies hat erhebliche Vorteile für die Gesundheit im Vergleich zur klassischen Zigarette. Ein weiterer Vorteil hiervon ist, dass man keinen Raucherhusten mehr bekommt. Dies ist wiederum gut für die Gesundheit. Weiterhin wird die körperliche Fitness gesteigert, indem man nicht mehr so viele schädliche Stoffe zu sich nimmt. Dies hat zur Folge, dass man seinen Alltag allgemein leichter gestalten kann. Auch der Geschmackssinn kann sich durch den Wechsel hin zu elektrische Zigarette verbessern, da der Körper weniger giftige Stoffe zu sich nimmt. Doch man tut nicht nur der eigenen Gesundheit bei einem Wechsel hinzu elektrischen Zigarette einen Gefallen, sondern auch den Mitmenschen. Die Mitmenschen müssen gerade nicht mehr passiv mit rauchen und auch die stinkenden Klamotten treten nicht mehr auf. Weiterhin hinterlassen elektrische Zigaretten auch keine Verfärbungen an Händen oder an der Kleidung und verursachen zugleich keine Brandlöcher. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein zusätzlicher Müll mehr entsteht. Man vermeidet gerade die sonst typisch vollen Aschenbecher und die ausgetretenen Kippen auf der Straße. Weiterhin bitte die elektrische Zigarette auch ganz verschiedene Geschmacksrichtungen. Daher bietet die letzte Zigarette deutlich mehr Abwechslung im Vergleich zu klassischen Zigarette. Ein weiterer Vorteil ist, dass die elektrische Zigarette gerade nicht unter das allgemeine Raucherverbot fällt. Aus diesem Grund darf man daher mit der elektrischen Zigarette dampfen wo und wann man will. Ein letzter aber entscheidende Vorteil der elektrischen Zigarette sind die Kosten. So ist die elektrische Zigarette bei weitem günstiger als das Rauchen mit der klassischen Zigarette. Verbraucht eine rauche bisher circa eine Schachtel am Tag, kann er im Laufe eines Jahres bei den Wechsel hin zu elektrischen Zigarette bis zu 1000 € sparen.

Elektrische Zigaretten bieten gegenüber herkömmlichen Zigaretten viele Vorteile. Dies fängt bei der eigenen Gesundheit an und endet schließlich bei einem deutlich geringeren Kostenfaktor. Auch die mit Menschen werden sich über die elektrische Zigarette deutlich mehr freuen als über die klassische Zigarette, dass sie keinen Gestank mehr ausgesetzt sind. Aus diesem Grund kann sich der Besuch des E Zigaretten Shop langfristig lohnen.